Chaga Pilzprodukte aus laborgeprüfter sibirischer Wildsammlung
Schließen
Gumpendorfer Strasse 40-44/2/R1 1060 Wien, Österreich
+436704048494 info@theartofraw.at

Wie du deinen Chaga Pilz-Tee zubereitest

Wie du deinen Chaga Pilz-Tee zubereitest

Anleitung zur Zubereitung von Chaga Teeaufgüssen

Chaga kann leicht in einem Kochtopf aufgebrüht werden. Zwei TL auf 300ml oder 1 EL auf 1000ml Wasser. (man kann Chaga auch höher dosieren) Das Granulat mit dem Wasser für mindestens 30 Minuten zum Kochen bringen. Im besten Fall kochen wir unseren Chaga-Tee aber 60 Minuten. Wer sich die Zeit nimmt, kann ihn auch über Stunden kochen. Dadurch erhöht sich der ORAC-Wert (die antioxidative Kapazität des Pilzes). Keine Angst, Antioxidantien und Beta-Glucan sind nicht hitzempfindlich. Im Gegenteil, sie lösen sich erst durch die Hitze und den Kontakt mit siedendem Wasser. Wenn ich meinen Tee fertig gekocht habe, siebe ich das Gebräu einfach ab und fertig ist mein Chaga-Teegetränk. Ich kann das Granulat bzw. den Sud auch wiederverwenden. Chaga wirkt antifungal und antibakteriell. Ich kann also bedenkenlos eine größere Menge zubereiten und in eine Karaffe gießen bzw. in einer verschlossenen Flasche über längere Zeit gekühlt aufbewahren. Mehr über unsere Extrakte erfährst du hier.

Hier geht´s zum Chaga-Zubereitungsvideo!

Unser Chaga im Labortest!