Chaga

Was ist Chaga?

Der Chaga (lat. Inonotus obliquus) ist ein unglaublich vielseitiger Pilz. Er wächst in der Regel im kalten Klima der gesamten nördlichen Hemisphäre und wird auch als „König der Heilpilze“ bezeichnet. Dieser seltene Pilz wächst am liebsten bei Temperaturen weit unter dem Nullpunkt auf lebenden Birkenstämmen.

Die Birke gilt seit der Antike als eines der Symbole Russlands und wächst weitverbreitet in allen Regionen dieses Landes. Es handelt sich bei diesem Fungus um ein absolut natürliches Produkt, ein Meisterwerk der Natur, das künstlich nicht kopiert oder gezüchtet werden kann.

Seine Vitalstoffe bezieht der Pilz aus dem Birkenstamm selbst. Seine Knolle sieht außen verkohlt, und innen korkfarben aus. Der Chaga-Pilz ist eine 100%ig naturbelassene Nahrungsergänzung in der alle Wirkstoffe enthalten sind, die der Körper zur Erhaltung und zur Stärkung des Immunsystems benötigt.

Seit Urzeiten wird das Wissen über dieses einzigartige Naturwunder von Generation zu Generation weitergegeben. Heute ist der Chaga-Pilz nicht nur unter den Anhängern der traditionellen Medizin beliebt, sondern wird auch in vielen Bereichen der modernen Medizin – Augenheilkunde, Zahnmedizin, Onkologie, Gastroenterologie und anderen – aktiv eingesetzt.

Kommentare sind geschlossen.